Wissen kommt in Bewegung –
gelangt an die richtige Stelle – bleibt erhalten.

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /is/htdocs/wp10619352_MTNS35OVU2/www/drupal/includes/menu.inc).

Wie kommt Talent in Bewegung?

Talente in Bewegung heißt ...

  • sich der eigenen und der Talente seiner Mitarbeiter bewusst zu sein.
  • zu wissen, welche Talente für welche Aufgaben und Positionen relevant sind.
  • Teams durch den optimalen Einsatz der individuellen Talente zu Spitzenleistungen zu führen.

Sich der eigenen und der Talente seiner Mitarbeiter bewusst sein ist aus unseren Erfahrungen nicht selbstverständlich. Das hat unterschiedliche Gründe:

  • Bei der Berufswahl tritt der Talentaspekt oft in der Hintergrund vor ökonomischen und konjunkturellen Rahmenbedingungen. In der Mitte des Lebens tauchen diese nicht genutzten Talente oft wieder auf und stellen die Frage nach der weiteren beruflichen Orientierung.
  • Oft wird nicht nach Talent gefragt, Weiterbildungen werden eher schwächenorientiert angeboten und Spitzenleistungen als Resultat von außerordentlicher Leistungsbereitschaft und Disziplin angesehen.
  • In Unternehmen fehlt es an Bewusstsein bzw. an konkreten Verfahren, die sich auf die Identifizierung von Talenten spezialisiert haben.
  • Der Begriff Talent an sich findet wenig Verwendung im alltäglichen sowie im unternehmerischen Sprachgebrauch.

faktor4 bietet mit seinen praxiserprobten Talentprofilings eine gute Möglichkeit, Talente sichtbar und damit nutzbar zu machen.

> Talentprofiling

 

 

Zu wissen, welche Talente für welche Aufgaben und Positionen relevant sind, ist Voraussetzung für die optimale Nutzung der im Unternehmen vorhandenen Ressourcen.

Nach dem Motto „Lasst uns Leute suchen, die Stühle bauen können; und nicht nur Schreiner.“ beschreiben wir die Funktionen in Ihrem Unternehmen nicht nur nach herkömmlichen Standards wie Berufsausbildung und klassischen Kompetenzkategorien (wie Teamfähigkeit und Belastbarkeit). Sondern wir fragen nach Talenten, Begeisterung, Leidenschaften und den optimalen Rahmenbedinungen, die es für das Ausfüllen der entsprechenden Position mit Leichtigkeit und Herzblut braucht. 

> wirkungsbezogene Stellenbeschreibungen

 

Teams durch den optimalen Einsatz der individuellen Talente zu Spitzenleistungen zu führen ist einer der Schlüsselfaktoren für den Erfolg eines Unternehmens.

Untersuchungen an Spitzenteams haben ergeben, dass diese automatisch die einzelnen Talente nutzen und zu ihrer optimalen Entfaltung bringen. Um diesen Prozess in Gang zu setzen, braucht es geeignete Verfahren. Dies kann durch eine in diesen Themen gut ausgebildete Führungskraft auf den Weg gebracht werden. Oder man gibt dem Team die Möglichkeit, systematisch Talente zu identifizieren und die Zusammenarbeit daran auszurichten.

Näheres zu diesen Ansätzen finden Sie unter:

> Talent Management für Führungskräfte